09.07.2019

LHO im Gespräch

Fischer_Architekten_SIA-Podium

Ulrich Stüssi, Redaktor bei tec21, berichtet in einem kürzlich erschienenen Artikel über die Podiumsdiskussion zum Thema «LHO – wohin?», die im Rahmen des SIA-Dinners Mitte Juni stattfand. Neben Kathrin Simmen (Architektin und Inhaberin kathrin-simmen Architekten) als Jungunternehmerin, Martin Deuring (Bauingenieur, CEO Dr. Deuring + Oehninger) als Mitglied der LHO-Expertengruppe sowie Daniel Thaler (Rechtsanwalt und Partner bei TSCHUDI THALER Rechtsanwälte) als branchen- und sachkundiger Jurist mit Aussensicht, vertrat Christian Leuner (Architekt und Geschäftsführer von Fischer Architekten) in Sachen LHO die Seite der erfahrenen Branchenvertreter.

27.06.2019

Rückblick Film & Podium «Wessen Stadt» am 24.06. im Kosmos

Fischer Architekten AG, Zürich

Fischer Architekten zeigte den preisgekrönten Film «Wessen Stadt» von Hans-Christian Post, der vom Architekturstreit der 1990er-Jahre in Berlin ausgeht und dessen Auswirkungen bis heute beobachtet. Der Film wirft Fragen auf, die allgemein gültig sind. Beispielsweise wie in einer Stadt eine neue attraktive Identität entwickelt und ein ausgeglichener Wohlstand geschaffen werden kann, ohne dass dabei bereits existierende Identitäten und Bedürfnisse der Bürger zerstört werden. Welche Rolle und Verantwortung die Architektur und Stadtplanung innehaben und ob die Stadt eine Stadt für alle bleiben oder ein Ballungsraum für sozial besser Gestellte werden wird? In der anschliessenden Podiumsdiskussion unter der Moderation von Palle Petersen von Hochparterre gingen Marie Glaser, Wohnforscherin, Astrid Heymann, Direktorin Liegenschaften Stadt Zürich, Vittorio Magnago Lampugnani, Architekt und Städtebautheoretiker, Christian Leuner, Architekt und Geschäftsführer Fischer Architekten sowie Valentin Müller, CEO bei UTO Real Estate den Fragen des Filmes nach und übertrugen sie auf die aktuelle Situation in Zürich.

Die Podiumsteilnehmer beleuchteten die Wohnungsnot in Zürich, von der vulnerable Gruppen wie Alleinerziehende, ältere Menschen, Haushalte mit Migrationshintergrund und Studierende stark betroffen sind und dadurch immer mehr an periphere Lagen verdrängt werden. Sie referierten über die Frage, inwieweit Gebäude und Boden zu reinen Investitionsobjekten geworden sind, wie Wohnungsleerstand vermieden werden kann und wie Zürich qualitativ weiterwachsen kann.

Nebst diesen Themen wurden Stadt- und raumplanerische Themen diskutiert. Das Instrument des Zonenplans sei ein Auslaufmodell und zu statisch. Im Weiteren referierten sie über nicht kommerzielle und unkonventionelle Nutzungen sowie über die Brachen von morgen und plädierten dafür, vermehrt in zusammenhängenden Freiräumen zu denken.

Wir bedanken uns herzlich beim Moderator Palle Petersen und unseren Referenten Marie Glaser, Astrid Heymann, Vittorio Magnago Lampugnani, Valentin Müller, Christian Leuner sowie beim Kosmos.

14.06.2019

Film und Podium «Wessen Stadt?» am 24.06. um 18 Uhr im Kosmos

Film_Podium_Wessen_Stadt

Geldanlage oder Lebensraum? Gewerbe unter Artenschutz? Architektur oder Nutzung? Wen trifft die Wohnungsnot? Um 18 Uhr zeigen wir den preisgekrönten Film «Wessen Stadt?» von Hans-Christian Post und diskutieren anschliessend die aktuelle städtebauliche Situation in Zürich. Auf dem Podium dürfen wir Vittorio Magnago Lampugnani, Marie Glaser, Astrid Heymann, Valentin Müller und Christian Leuner begrüssen. Die Moderation übernimmt Palle Petersen, Redaktor bei Hochparterre.

Fischer Architekten veranstaltet diesen Abend im Kosmos Zürich. Dieses Jahr feiert das Architekturbüro, das rund 60 Mitarbeitende zählt, sein 90-Jahr-Jubiläum mit dem Thema «Architektur ist Dialog». Statt einem dicken Buch zu diesem Anlass möchte das Büro die offene Diskussion zu aktuellen Themen in der Architektur anregen.

Eintritt frei
18 Uhr: Beginn Film im Kino 1
19 Uhr: Podiumsdiskussion
20-22 Uhr: Würstchen und Bier im Klub

11.06.2019

Ja zum Frauenstreik

Der 14. Juni 2019 steht im Zeichen des Frauenstreiktages. Als Zeichen der Solidarität mit den Forderungen der Frauen unterstützt Fischer Architekten als Arbeitgeber den Aktionstag und die damit verbundenen gesamtgesellschaftlichen Anliegen.

29.05.2019

Rückblick «Stadt 1:1 #3» am 20.05. im Kosmos

Aus aktuellem Anlass beschäftigte sich die dritte Instanz unserer Diskussionsreihe «Stadt 1:1» mit dem Leben, Werk und vor allem der Person des kürzlich verstorbenen Zürcher Architekten Marcel Meili. Gäste waren zwei Wegbegleiter Meilis: Der Filmemacher Christoph Schaub und der Architekt Christian Mueller Inderbitzin, welche unter der Moderation von Axel Simon für Hochparterre mit Beschreibungen, Erklärungen und Anekdoten versuchten, dem Publikum diese für die Schweizer Architekturszene so prägende Figur näher zu bringen.

20.05.2019

«Stadt 1:1 #3» am 20.05. um 20 Uhr im Kosmos

«Stadt 1:1» Publikum

Dieses Jahr feiert Fischer Architekten, die rund 60 Mitarbeiter zählen, ihr 90-Jahr-Jubiläum mit dem Thema «Architektur ist Dialog» und möchte statt einem dicken Buch die offene Diskussion zu aktuellen Themen in der Architektur anregen. Die Kosmopolitics-Reihe «Stadt 1:1» geht im Mai in die dritte Runde. Diesmal widmet sich der Abend Marcel Meili. Zu Gast sind zwei Wegbegleiter Meilis: Der Filmemacher Christoph Schaub war sein Freund und Vertrauter, der Architekt Christian Mueller Inderbitzin sein Mitarbeiter im Architekturbüro Meili Peter und am ETH Studio Basel, an dem Marcel Meili Professor war. Wie haben zwei seiner Wegbegleiter ihn erlebt? Was machte seine Persönlichkeit aus? Womit prägte er die Stadt Zürich und die Architektur als Ganzes? Das Gespräch wird von Axel Simon, freier Architekturkritiker bei Hochparterre moderiert.

Als Unterstützer der Kosmopolitics-Reihe «Stadt 1:1» laden wir Sie am Montag, 20. Mai 2019, um 20 Uhr ins Kosmos an der Lagerstrasse 104 in Zürich.

11.04.2019

Rückblick «Stadt 1:1 #2» am 04.02. im Kosmos

«Stadt 1:1» Fabienne Hoelzel und Rahel Marti

Am 4. Februar 2019 hat die zweite Ausgabe der Gesprächsrunde «Stadt 1:1» stattgefunden. Zu Gast war Fabienne Hoelzel, Professorin für Entwerfen und Architektur an der ABK Stuttgart und Gründerin von «Fabulous Urban». Rahel Marti, Stv. Chefredaktorin bei Hochparterre hat das Gespräch moderiert. Thema waren die zahlreichen Projekte in Äthiopien zur Stadtentwicklung und Mobilität, die Fabienne Hoelzel mit ihren Studenten in Stuttgart entwickelt. Dieser Abend wurde unterstützt von der Fischer Architekten AG als Hostpartner dieser Veranstaltungsreihe.

Wir bedanken uns herzlich bei Fabienne Hoelzel, Rahel Marti, den Gästen, Hochparterre und dem Kosmos und sind schon gespannt auf die nächste Ausgabe am Montag, 20. Mai 2019, 20 Uhr. 

23.01.2019

«Stadt 1:1 #2» am 04.02. um 20 Uhr im Kosmos

Dialogreihe «Stadt 1:1» im Kosmos zur Entwicklung der Stadt

«Stadt 1:1» heisst die aktuelle Kosmopolitics-Reihe mit Hochparterre zum Thema Stadtplanung. Diesmal zu Gast ist Fabienne Hoelzel, Professorin für Entwerfen und Architektur an der ABK Stuttgart und Gründerin von «Fabulous Urban». Das Büro für städtebaulichen Entwurf, Forschung und Planung ist auf wenig entwickelte Länder spezialisiert. Hoelzels Praxiserfahrung reicht von Europa über Südamerika bis nach Afrika. Ebenso wach ist ihr Blick auf Schweizer Städte. Mit Fabienne Hoelzel spricht Rahel Marti, stellvertretende Chefredaktorin bei Hochparterre. Fischer Architekten unterstützen die Dialog-Reihe als Hostpartner.

10.01.2019

1. Preis für Umnutzungsprojekt in Neu-Oerlikon

Fischer Architekten AG Zürich, Wettbewerb 1. Preis, Octavo II, Oerlikon

Ein  Bürogebäude aus dem Jahr 2004 in Zürich Oerlikon erfährt eine neue Bestimmung. Bis 2020 entsteht an der Ecke Lamprechtweg und Brown-Boveri-Strasse neuer grosszügiger Wohnraum. Die Grundstruktur des Gebäudes bleibt erhalten, der Charakter wird mit einer einfachen, aber stimmungsvollen Materialisierung bewahrt.

06.12.2018

Gabelfrühstück läutet Jubiläumsjahr 2019 ein

Gabelfrühstück 2018 im Kosmos Zürich, Fischer Architekten AG Zürich

Wie jedes Jahr startete das traditionelle Gabelfrühstück auch an diesem 6. Dezember pünktlich um 6 Uhr. Dieses Mal aber nicht am See, sondern neu im Kulturhaus Kosmos im Herzen von Zürich. Denn 2019 wird für Fischer Architekten ein besonderes Jahr: wir feiern unser Bestehen seit 1929. Den Fokus richten wir dabei gezielt nach vorne – in eine Zukunft, die wir aktiv mitgestalten. Unter dem Motto «Architektur ist Dialog» spannen wir deshalb 2019 mit Hochparterre und Kosmos zusammen. Gemeinsam bieten wir während des ganzen Jahres unterschiedliche Plattformen im grösseren und kleineren Rahmen an, welche Dialog möglich machen. Näheres dazu erfahren Sie im Januar. Bis dahin wünschen wir frohe und besinnliche Festtage sowie einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

27.11.2018

1. Preis für Studienauftrag in Wädenswil

Oberdorfstrasse, Wädenswil, Fischer Architekten AG, Zürich

In der Kernzone von Wädenswil wird Raum frei für ein neues Gebäude, das neben Wohnungen in unterschiedlichen Grössen auch Büros und Gewerbe ermöglicht. In seiner ungewöhnlichen Volumetrie und Materialisierung bildet der mit dem 1. Preis ausgezeichnete Studienauftrag einen neuen sichtbaren Auftakt beziehungsweise Abschluss zur Hauptstrasse. In Anlehnung an die Höhenstaffelung der denkmalgeschützten Nachbarshäuser – den Dachtraufen, Gesimsen und Lochfenstern – tritt der Neubau in einen Dialog mit dem Bestand.

27.09.2018

Der Schulbetrieb im «Sonnenberg» läuft

Schulanlage Sonnenberg, Thalwil, Fischer Architekten AG Zürich

Vor gut einem Monat konnten die Räumlichkeiten des Erweiterungsbaus in Thalwil eingeweiht werden – pünktlich zum Schulstart nach den langen Sommerferien. Die Schule Sonnenberg bietet neuen Platz für vier Klassen im ersten Obergeschoss, im Erdgeschoss sind drei Hortzimmer untergebracht. Die sorgfältig geplante Umgebung mit vielen Spielmöglichkeiten und einem neuen Fussballfeld wird Ende Jahr fertiggestellt.

15.06.2018

Besichtigung | SIA-Tage 2018

Fischer Architekten AG, HPM2 ETH Zürich, SIA-Tage 2018

Im Rahmen der SIA-Tage 2018 führen Fischer Architekten am Samstag, den 16. Juni 2018, durch die Räumlichkeiten des revitalisierten Gebäudekomplexes HPM2 an der ETH Hönggerberg. Die beiden Führungen finden um 10 Uhr und 12 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. 

31.05.2018

1. Preis für Sanierungsprojekt in Zürich-Enge

Geschäftshaus Schader, Zürich, Fischer Architekten AG Zürich

Fischer Architekten gewinnen den Studienauftrag für die Revitalisierung des ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitzes, der von Architekt Professor Jacques Schader zwischen 1969 und 1973 erstellt wurde. Ziel ist es, die bewährte Arbeit von Schader gebührend zu würdigen und innovativ weiterzuentwickeln. 

28.03.2018

1. Preis für Studienauftrag in Küsnacht

1. Preis für Studienauftrag in Küstnacht, Fischer Architekten AG

Fischer Architekten gewinnen den Studienauftrag für drei Mehrfamilienhäuser auf dem Allmendboden in Küsnacht. Unter Ausnützung der maximal möglichen Baumasse generiert das Projekt einen weitläufigen, zusammenhängenden Freiraum, von welchem jede der geplanten 17 Wohnungen gleichermassen profitieren wird.

08.03.2018

Baueingabe für Ziegelei-Areal «Baufeld 1»

Baueingabe für Ziegelei-Areal «Baufeld 1», Fassade Nord-Ost

Auf dem ehemaligen Produktionsareal der Keller AG Ziegeleien, am Eingang des Dättnautals, soll nach einem Grossbrand im Jahr 2015 ein neues Quartier entstehen. Der Masterplan, in Zusammenarbeit mit Graber Pulver Architekten und Krebs Herde Landschaftsarchitekten entwickelt, richtet den Fokus auf die Etablierung einer «grünen Infrastruktur». Die Einzigartigkeit und Ursprünglichkeit des Landschaftsraums wird zum Träger ortsprägender Identität. Unterteilt in vier Baufelder, entwickeln Fischer Architekten auf Baufeld 1 den Auftakt zum Areal mit einem stattlichen, skulptural geformten Backsteinvolumen. Ein reich differenziertes Raumangebot beherbergt vielfältig nutzbare Retailflächen im Erdgeschoss und ein breites Spektrum an  Wohn- und Arbeitsflächen in den Obergeschossen.

22.02.2018

Urbaner Platz mit kleinem Hochhaus

Modellvarianten Birmensdorferstrasse Zürich

Bis 2021 wird an der Birmensdorferstrasse in Zürich, im Scheitel zweier vielbefahrener Verkehrsachsen, ein kleines Hochhaus realisiert, das der speziellen städtebaulichen Situation eine angemessene Bedeutung zumisst. Die Baueingabe für den Ersatzneubau fand Ende Dezember 2017 statt. Im Vorfeld galt es, die vielfältigen Anliegen zahlreicher Anspruchsgruppen zu berücksichtigen – auf der Suche nach urbaner Dichte und im Hinblick auf städtische und architektonische Qualität.

07.12.2017

«Morgenstund hat Gold im Mund»

Gabelfrühstück 2017 im Lake Side, Zürich

Wie jedes Jahr am 6. Dezember – pünktlich um 6 Uhr in der Früh – begrüssten Fischer Architekten die rund 200 Gäste im Lake Side in Zürich. Das traditionelle «Gabelfrühstück» ist stimmungsvoller Jahresausklang und bietet die Möglichkeit, uns bei unseren Bauherren für die fruchtbare Zusammenarbeit zu bedanken. Ganz besonders danken wir unserem diesjährigen Gast Dr. Ludwig Hasler für seine bereichernden und inspirierenden Worte. Wir wünschen allen frohe Festtage und einen erfolgreichen Start im 2018.

25.09.2017

1. Preis für Plusenergie-Projekt in Ittigen bei Bern

1. Preis, Wohnsiedlung Worblaufen, Ittigen, Visualisierung, Sicht von der Worblaufenstrasse in Richtung Quartier

Im Rahmen des Projekts «Plusenergie-Quartiere», gefördert vom Verein Hauptstadtregion Schweiz, gewinnen Fischer Architekten den Studienauftrag für eine geplante Wohnsiedlung am Aareufer in Ittigen. Der Beitrag überzeugte durch seine gründliche Auseinandersetzung mit der bestehenden Topografie der Parzelle sowie der effizienten Konzentration auf nur rund 50 Prozent des vorhandenen und baurechtlich zur Verfügung stehenden Baulands. Der in höchstem Masse ökologische Ansatz vereint unterschiedliche Ansprüche an Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaftlichkeit und bietet maximale Lebensqualität bei minimalem Ressourcenverbrauch.

18.09.2017

Tag der offenen Tür im «Hochbord» in Dübendorf

Tag der offenen Tür im «Hochbord» in Dübendorf

Am Samstag, den 30. September 2017, laden Fischer Architekten  im Rahmen von «Open House Zürich» zur Besichtigung an die Hochbordstrasse 40 in Dübendorf ein. Von 11 bis 15 Uhr können Interessierte einen Blick in die drei Wohnungstypen «Individual», «Classic» und «Urban» werfen.

17.05.2017

Grundstein für Schulhaus Sonnenberg gelegt

Grundsteinlegung Schulhaus Sonnenberg in Thalwil

Am Dienstag, den 16. Mai 2017, fand die Grundsteinlegung für den Neubau des Primarschulhauses Sonnenberg in Thalwil statt: der Startschuss für die letzte Etappe des Sanierungsprojekts.

01.01.2017

Neues Mitglied in der Geschäftsleitung

Geschäftsleitung Fischer Architekten: Timo Allemann, Christian Leuner, Carol Gartmann

Mit dem Jahreswechsel kommt frischer Wind in die Organisation der Fischer Architekten AG. Ab Januar 2017 wird Carol Gartmann – neben Christian Leuner und Timo Allemann – die neue Geschäftsleitung der Fischer Architekten repräsentieren. Seit 2013 steht sie dem Bereich «Personal und Finanzen» vor.

01.11.2016

Relaunch von www.fischer-architekten.ch

Imagefilm zum Relaunch der Website von Fischer Architekten

Der neue Auftritt der Fischer Architekten AG stellt das Projekt in den Vordergrund, bietet mit dem aktuellen Imagefilm aber auch einen Blick hinter die Kulissen.

31.07.2016

Bürolandschaft als Open Space

Bürolandschaft LGT Bleicherweg, Zürich

Das ehemalige Geschäftsgebäude der Allianz am Bleicherweg 19 in Zürich, an prominenter Lage und in Sichtweite zum Paradeplatz, wurde für die neue Mieterin, die LGT Bank (Schweiz) AG, umgebaut. Das bestehende Gebäude aus den 1970er-Jahren bietet heute – nach einer Planungs- und Umbauphase von nur acht Monaten – auf fünf Geschossen und einer Gesamtfläche von 6’000 m² attraktive Arbeitsplätze für rund 300 Mitarbeitende, Schulungs- und Meetingräume sowie eine Cafeteria auf dem Dach.

15.04.2016

Das «Konsi» erstrahlt in neuem Glanz

Sanierung Musikzentrum Florhofgasse, Zürich

Das MKZ (Musikschule Konservatorium Zürich) wurde mit viel Behutsamkeit und Fingerspitzengefühl saniert. Nebst einer zurückhaltenden, unprätentiösen Pinselsanierung war eine erneuerte Gesamtbeleuchtung, die Erneuerung elektrischer Installationen, die Ersetzung von Fenstern sowie eine zeitgemässe Signaletik nötig.

05.01.2016

Thalwil erhält einen neuen öffentlichen Platz

Centralplatz, Thalwil, Holzmodell

Mit dem Centralplatz in Thalwil ensteht neuer Raum für eine breite Öffentlichkeit. Der Centralplatz wird zum «Wohnzimmer» für die Bevölkerung und bietet Raum für diverse Veranstaltungen und Aktivitäten. Vor allem aber setzt er ein Zeichen für die Daseinsberechtigung von Freiräumen innerhalb baulicher Verdichtung.

15.11.2015

1. Preis für Erweiterung Schulanlage Birchlen

Pausenhof Schulanlage Birchlen, Dübendorf

Fischer Architekten gewinnen den Auftrag für die Anpassungen im Bestand der Schulanlage Birchlen in Dübendorf. Bis 2019 sind die Renovierung der bestehenden Gebäudehülle sowie ein Neubau geplant, der die gegebenen Aussenraumqualitäten ebenso weiterentwickelt wie die vorgefundene Materialisierung der 1950er- und 1960er-Jahre.

25.06.2015

1. Preis für Ersatzneubau an der Dufourstrasse

Ersatzneubau Dufourstrasse, Zürich

Für die AMAG an der Dufourstrasse in Zürich entstehen repräsentative Werkstätten im Erdgeschoss sowie attraktive Kleinwohnungen mit hochwertiger Ausgestaltung in den oberen Etagen.

27.03.2015

Stimmiges Ensemble von Alt und Neu

Treppenhaus Schule Kreuzbühl, Zürich

Der Erweiterungsneubau der Privatschule Kreuzbühl nahe des Bahnhofs Stadelhofen in Zürich ist eröffnet. Mit dem gezielten Einsatz von Beton im Innern wie an der Fassade – mit Bezug zum Waschbeton beim Altbau und dem Naturstein bei den Villen Rosenbühl und Schönbühl – trägt das Material wesentlich zum optischen Erfolg des Gebäudes bei.