Ticino Vita, Dübendorf

Bürogebäude Ticino Vita, Dübendorf, Fischer Architekten AG Zürich
fullscreen

Das Bürogebäude nimmt in Gestalt und Materialisierung die Gedankensprache des gegenüberliegenden Einrichtungszentrums auf. Das insgesamt siebenstöckige Gebäude verfügt über zwei unterschiedlich gestaltete Treppenhäuser an den Gebäudeschmalseiten. Diese gewährleisten eine optimale Flexibilität bei der Erschliessung der Mietflächen.

Die Stadt Dübendorf ist Teil der Metropolregion Zürich. Das Grundstück selber befindet sich im Quartier Hochbord (seit 1931 als Industriezone ausgeschieden), das sich heute zu einem durchmischten, urbanen Gebiet mit vielfältigem Nutzungsmix wandelt.

Das 1992 erstellte Bürogebäude nimmt in Gestalt und Materialisierung die Gedankensprache des gegenüberliegenden Einrichtungszentrums Wohnland auf, welches ebenfalls von Fischer Architekten 1988 errichtet wurde. Die leicht geschwungene Westfassade (aus eloxierten Aluprofilen und dunkelbraun hinterlegten Glasbrüstungen) folgt dem Verlauf der Hochbordstrasse und verleiht im Zusammenspiel mit der Nachbarsfassade des Wohnlandes dem Industrie- und Gewerbegebiet einen ruhigen Charakter.

Das insgesamt siebenstöckige Gebäude gliedert sich in zwei Untergeschosse (inkl. zweigeschossige Parkgarage für an die 60 Autos), das zurückversetzte Erdgeschoss, drei identische Obergeschosse und das zurückgesetzte Dachgeschoss. Die drei Obergeschosse wurden als Rohbau zur frei vermietbaren Nutzung erstellt. Das Dachgeschoss beinhaltet neben kleineren haustechnischen Räumen insbesondere vermietbare Flächen. Zwei unterschiedlich gestaltete Treppenhäuser an den Gebäudeschmalseiten gewährleisten eine optimale Flexibilität bei der Erschliessung dieser Mietflächen.

fullscreen
Adresse
Hochbordstrasse 3, 8600 Dübendorf, Schweiz
auf Karte anzeigen
Bauherrschaft
Ticino-Vita, Breganzona
Leistungen Planung und Realisierung
Bearbeitungszeit 1991–1992