Sunnewaid, Zürich-Leimbach

Sunnewaid, Zürich-Leimbach, Fischer Architekten AG Zürich
fullscreen

Siedlung mit optimaler Ost-West-Orientierung – und das Wohnungslayout verfügt jeweils über einen durchgehenden Tagesraum.  

Leimbach ist Teil der südlichen Einfallachse Zürichs im Sihltal. Die gute Erreichbarkeit der Kernstadt Zürich, die gute Infrastruktur und die Nähe zum Landschaftsraum prägen die Qualitäten des Ortes. Die Siedlung «Sunnewaid» ersetzt dort als neue, familienfreundliche Wohnüberbauung die bestehende Siedlung. 

Das Konzept der Siedlung sieht vier unterschiedlich lange Gebäuderiegel vor. Sie positionieren sich in zwei Reihen und orientieren sich entlang der vorgefundenen Topographie. 

Die Wohnungen verfügen über Morgen- und Abendsonne, richten sich daher nach Ost-West aus. Ein durchgehender Tagesraum gliedert jeweils das Wohnungslayout. Vom Atelier bis zu 5½-Zimmer Wohnungen, von 4½-Zimmer Maisonette-Wohnungen bis zu sehr attraktiven Attikawohnungen mit Weitblick bietet die «Sunnewaid-Siedung» ein nachhaltiges Wohnungsangebot. 

Die Gebäude erfüllen die hohen Anforderungen des MINERGIE P eco-Standards. Durch die sehr gute Dämmung und die einfache und kompakte Geometrie der Gebäudehülle wird eine optimale Wärmedämmleistung erwartet. Das klare und einfache Haustechnik-Konzept, welches auf der Minimierung der notwendigen Zuleitungen basiert, vervollständigt die nachhaltige Betrachtung des Gebäudes.
 

fullscreen
Adresse
Kleeweidstrasse 57, 8041 Zürich, Schweiz
auf Karte anzeigen
Aufgabe Studienauftrag Wohnüberbauung
Bearbeitungszeit 2011
Herausforderung MINERGIE P eco, Wettbewerb wurde sistiert