Stadion Vulkanstrasse, Zürich

Stadion Vulkanstrasse, Zürich, Fischer Architekten AG Zürich
fullscreen

Die Vision der ZSC Lions, ein neues Eishockeystadion in Altstetten zu bauen, leitete die Fischer Architekten AG bei der Entwicklung einer planerischen und gestalterischen Lösung am Standort. Die Stadt Zürich unterstützte den Entwicklungsprozess. Ziel der Studie war die Prüfung der städtebaulichen und finanziellen Machbarkeit sowie die Definition der Rahmenbedingungen für die Weiterbearbeitung des Projekts.

Die Eis- und Sportarena sollte die Anforderungen an die Zuschauerkapazität von rund 10’000 bis 12’000 Personen erfüllen und über einen komfortablen VIP-, Business- und Gastro-Bereich sowie eine Trainingshalle mit etwa 500 Zuschauerplätzen verfügen. Um auch Veranstaltungen der International Ice Hockey Federation (IIHF) in die Schweiz zu holen, sollten zwei Spielfelder mit europäischen und nordamerikanischen Dimensionen eingeplant werden. 

Zudem wurde geprüft, ob die Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) mit einem Leistungssportzentrum in die Eis- und Sportarena integriert werden könne, da sich die SIHF im Rahmen der strategischen Initiative «Academy» gerade mit einem geeigneten Standort befasste.

Das von Fischer Architekten vorgeschlagene, für machbar gehaltene städtebauliche und volumetrische Konzept diente als Grundlage für die darauffolgende internationale Wettbewerbsausschreibung. Das daraus hervorgegangene Siegerprojekt von Caruso St. John bestätigt eine solide Basisarbeit auf eindrückliche Weise.

fullscreen
Adresse
Vulkanstrasse 120, 8048 Zürich Altstetten, Schweiz
auf Karte anzeigen
Bauherrschaft
Aufgabe Machbarkeitsstudie Eis- und Sportarena
Bearbeitungszeit 2010–2011