Mehrfamilienhaus Bälen, Oberglatt

Mehrfamilienhaus Bälen, Oberglatt, Fassade
fullscreen

Oberglatt ist eine Flughafengemeinde mit ländlichem Charakter; verkehrstechnisch gut vernetzt und eingebettet in den grosszügig naturbelassenen Landschaftsraum des Glatttals. Diese Vorzüge waren Anlass, eine Bestandesliegenschaft aus den 70er-Jahren auf ihr Potenzial hin zu prüfen und – als Folge dieser Recherche – durch ein Mehrfamilienhaus mit Eigentumswohnungen für ein mittelständisches Käufersegment zu ersetzen.

Mit nicht unerheblichen Immissionen des Flughafens im Rücken, orientiert sich das Gebäude in Grundriss und Schnitt auf fast emblematische Weise zur lärmabgewandten,  hervorragend besonnten Aussichtsseite in südwestlicher Ausrichtung. Der zur Sonne hin aufgefächerte Grundriss belohnt jede Wohnung mit einer überaus grosszügigen Loggia mit Blick auf den historischen Dorfkern im Vordergrund und die schneebedeckten Berge am Horizont.

Die Loggias sind denn auch sowohl aussen- wie innenräumliches Hauptmerkmal der Anlage. Der speziellen Bedeutung Rechnung tragend, werden diese privaten Aussenräume materiell adäquat hervorgehoben. Die ansonsten zurückhaltend wirkende und mit einer textilen Putzschicht versehene Volumetrie wird auf ihrer repräsentativen Seite grosszügig geöffnet und durch eine Auskleidung der Loggias in massiver Eiche angemessen veredelt.

Durch die Auffächerung des Baukörpers wird das Gebäude einzig auf seiner repräsentativen Seite als Ganzes wahrgenommen. Im Übrigen verzahnt sich die Volumetrie mit dem umlaufenden Grünraum und korrespondiert massstäblich zurückhaltend mit den baulichen Strukturen der näheren Umgebung. Im Gegensatz zu den historischen Bauten im Dorf, steht das neue Mehrfamilienhaus bewusst nicht direkt an der Strasse. In Anlehnung an ihre historische Ausprägung als Flurweg wird die Strasse von unversiegelten Flächen und hochstämmigem Grün gesäumt.

fullscreen
Adresse
Auf der Bälen 3, 8154 Oberglatt, Schweiz
auf Karte anzeigen
Bauherrschaft
REI Immobilien AG
Aufgabe
Planung Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
Auftragsart
Direktauftrag
Leistungen
Vorstudie, Projektierung, Ausschreibung, Realisierung
Bearbeitungszeit
2017–2019
Herausforderung
Lärmschutz Flughafen
Kubatur
7’134 m²
Visualisierung
Atelier Bunecky