Kütschlihof, Bottmingen

Kütschlihof, Bottmingen, Fischer Architekten AG Zürich
fullscreen

Drei Gebäudekörper stehen in bewusst gesetzter Nähe zueinander und bilden einen «siedlungsinternen» Aussenraum, der einerseits einen Ort der Ankunft in der Siedlung und andererseits die Lage der Wohnungseingänge definiert.

Bottmingen zeichnet sich durch seine periphere Lage zur Kernzone aus. Der Ort liegt an der Ausfallachse nach Basel. Topografisch ist der Perimeter aufgespannt zwischen dem Fusse des Hügels Ruchholz und der Baslerstrasse. Der stark mit Grün durchwachsene Landschaftsraum unterstützt die Wohnqualität des Ortes. Verschiedene Gebäudehöhen und Gebäudetypologien sind in der Nachbarschaft vorhanden.

Das architektonische Konzept sieht vor, eine klare Zäsur und Antwort zur Strasse zu definieren und eine dem Ort typische Körnung der Siedlung zu erhalten. Drei Gebäudekörper stehen in bewusst gesetzter Nähe zueinander und bilden einen «siedlungsinternen» Aussenraum, der einerseits einen Ort der Ankunft in der Siedlung und andererseits die Lage der Wohnungseingänge definiert.

Jeder Körper kann ohne den anderen nicht sein. Jedes Volumen besitzt eine eigene Höhe und spielt mit seiner Nachbarschaft. Die Höhendifferenz von beinahe vier Metern innerhalb der Parzelle wird im Projekt durch ein Sockelgeschoss mit Laden und Dienstleistungsangeboten genutzt. Im hinteren Bereich liegt die Parkgarage. Das Projekt fügt sich trotz Erhöhung der Ausnutzungsziffer gut in das bestehende Gefüge ein.

fullscreen
Adresse
Baslerstrasse 36, 4103 Bottmingen, Schweiz
auf Karte anzeigen
Bauherrschaft
Aufgabe Wohnüberbauung
Auftragsart Studienauftrag
Auszeichnung 1. Preis
Leistungen Projektierung und Ausführungsplanung
Bearbeitungszeit 2011–2019
Fotografie