Haus Blumenthal Gesamtprojekt

Haus Blumenthal, Kilchberg, Fassade West, Fischer Architekten AG Zürich
fullscreen

Mit der Verschiebung des unter Denkmalschutz stehenden Hauses Blumenthal in Kilchberg am 21. August 2019 wurde Platz geschaffen für ein Mehrfamilienhaus mit sieben Parteien. Der gestalterisch und typologisch direkte Bezug des Neubaus zur Villa erzeugt ein stimmiges Ensemble von Alt und Neu und schafft eine räumliche Einheit.

Zum Zeitraffervideo der Hausverschiebung

Das Haus Blumenthal aus dem Jahr 1837 ist für Kilchberg von orts- und sozialgeschichtlicher Bedeutung und wurde 2010 als wichtiger Zeuge des biedermeierlichen Wohnens unter Heimatschutz gestellt. Heute ist das Haus beidseitig von neuzeitlichen Bauten eingekesselt. Mit einer Hausverschiebung hin zur historischen Kernzone soll der autonome Status der Villa wiederhergestellt und lesbar gemacht werden.

Mit der Verschiebung erhält die freigewordene Parzelle an der Seestrasse 162 eine passende Grösse zur Erstellung eines Mehrfamilienhauses mit sieben Parteien. Typologisch übernimmt der Neubau die innere Struktur und symmetrische Ordnung des Hauses Blumenthal. Die Regeln des klassischen Grundsystems werden jedoch neu interpretiert und aktuellen Bedürfnissen angepasst.

Auch äusserlich nimmt der Neubau über die ruhige Gliederung der Fassade – gleichmässige Fensterformate, die Ausbildung einer Laibung in Putz und Farbe in Anlehnung an die Gewändestruktur der Villa – direkten Bezug zum Altbau. Das Schrägdach ordnet sich in der Höhe dem Altbau unter und übernimmt dessen Formensprache.

Der Aussenraum der beiden Parzellen wird zum wichtigen Bindeglied zwischen Alt und Neu. Angelehnt an den ursprünglich parkähnlichen Raum, funktioniert der vielseitig nutzbare chaussierte Platz in der Mitte der beiden Parzellen als atmosphärischer Ankunftsort. Strassenseitig wird das Grundstück von einem Gartenzaun gerahmt, der an die ehemalige Parkgestaltung erinnert.

Das Haus Blumenthal erfährt eine Gesamtsanierung. Im Inneren wird die klassische Grundrissstruktur mit gleichwertigen Eckzimmern wiederhergestellt sowie Elemente des Biedermeiers und Jugendstils freigelegt. Mit schlichten, handwerklich wertvollen Einbauten lässt sich die über 180-jährige Geschichte der Villa respektvoll fortschreiben.

fullscreen
Adresse
Seestrasse 160/162, Bendlikon, 8802 Kilchberg, Schweiz
auf Karte anzeigen
Aufgabe Verschiebung und Sanierung des denkmalgeschützten Hauses Blumenthal und Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
Auftragsart Machbarkeitsstudie/Direktauftrag
Leistungen Projektierung, Ausschreibungsplanung, Ausführungsplanung, Bauleitung
Bearbeitungszeit 2013–2020
Herausforderung Denkmalschutz, Hausverschiebung