Fischer Architekten AG, Zürich-Binz

Fischer Architekten AG, Zürich-Binz
fullscreen

Das ehemalige Fabrikgebäude Binz liegt am Fusse des Uetlibergs, im Stadtkreis Wiedikon. In den ehemaligen EPA-Lagerhallen ist Fischer Architekten seit 2006 mit seinen Büroräumlichkeiten angesiedelt. Das Gebäude mit seiner Sichtbacksteinfassade, den strengen Symmetrien und den weissen Lifttürmen weist einen inspirierenden Industriecharakter auf.

Bei der Planung lag der Fokus darauf, diesen Industriecharakter der Lagerhalle zu wahren und den Ausbau auf das Wesentliche zu reduzieren. Daraus resultiert ein beinahe roh wirkendes offenes Bürosetting.

Klarheit und Einfachheit, Präzision und Eindeutigkeit bestimmten auch die Bearbeitung der Oberflächen. Bestehen blieb etwa der monolithische Holzzementboden, der lediglich von einer Patina überzogen ist, um den rohen Ausdruck zu verstärken. Dazu kontrastieren die raumhohen Glasfronten als Trennwände zwischen dem hallenartigen Open-Space-Büro und den Geschäfts- und Bauleitungs- sowie Sitzungsräumen. Diese sorgen im Bürobetrieb für volle Transparenz, räumliche Durchblicke und Sichtbezüge.

Hohe Räume, viel Licht und eine gute Akustik zeichnen die Bürolandschaft aus. Die Arbeitsplätze versorgt eine multifunktionale Decke – eingebaut in dezentem Silbergrau und ebenfalls roh und reduziert – mit modernster Technik. Optisch zurückhaltend sind auch die weissen Möbeleinbauten gehalten.
 

fullscreen
Adresse
Binzstrasse 23, 8045 Zürich, Schweiz
auf Karte anzeigen
Aufgabe Büroeinbau
Auftragsart Machbarkeitsstudie/Direktauftrag
Leistungen Projektierung, Ausschreibungsplanung, Ausführungsplanung, Bauleitung
Bearbeitungszeit 2006
Herausforderung Wahrung des Industriecharakters der Lagerhalle